CROWDFUNDING

CROWDFUNDING

 

Am 07. August 2017 beginnt auf STARTNEXT

das Crowdfunding für die zweite Phase von

BREMER KULTUR OHNE GRENZEN,

ein soziokulturelles Projekt vom Theater Aber Andersrum.

Hier kann man über das Projekt erfahren und spenden:

 

https://www.startnext.com/theateraberandersrum-de

 

Das Projekt braucht Eure Unterstützung!

 


GASTSPIEL IN BREMEN -  Bürgerhaus Weser Terrassen

 

ULYSSES SYNDROM

Das flüchtige Gedächtnis der Migration

 

Am 18. März 2017 um 20:00 Uhr

Ein Abend voller Erzählungen umd Musik!

 

Regie und Dramaturgie: Alvaro Solar

Konzept, Design, Video: Cristina Collao

Erzähler: Alvaro Solar, Cristina Collao, Ayman Alissa

Musik: Alvaro Solar (Gitarre, Perkussion, Gesang) , Thomas Krizsan (Akkordeon), Cristina Collao (Gesang, Perkussion)

 



PREMIERE

ULYSSES SYNDROM

Das flüchtige Gedächtnis der Migration

 

09.09.2016 - 19:30 Uhr

Theater am Leibnizplatz Bremen

Karten:  0421 500 333     € 17,00 + € 14,00

 

Biographische Erzählungen und Musik

 

Eine Produktion vom Theater Aber Andersrum

 

Regie und Dramaturgie: Alvaro Solar

Konzept, Design, Video: Cristina Collao

Erzähler: Alvaro Solar, Cristina Collao, Ayman Alissa

Musik: Alvaro Solar (Gitarre, Perkussion, Gesang) , Thomas Krizsan (Akkordeon), Cristina Collao (Gesang, Perkussion)

 

Danke an unsere Unterstützer:

Bürgerstiftung Bremen, Senatorin für Soziales, BLG-Forum GmbH, Verein für Kunst & Menschenrechte "Eine verkehrte Welt" e.V.

 

Wir danken:  Pago Balke (Text Korrekturen), Paulina Solar

(Text Korrekturen),  Senaa Al-Khaffaji (Arabische Übersetzungen), shakespeare company bremen.



Einladung aus Berlin

 

 



ULYSSES SYNDROM Ein intimer Einblick in die Migrationskrise © 

Ein Projekt vom Theater Aber Andersrum

21.03.2016 - 23.04.2016  Proberaum Schwankhalle Bremen

 

Werkschau: am 23. April um 19:00 Uhr in der Generatorenhalle Speicher XI 11 Bremen

 

Elahe Abad, Elmira Abad, Hassan Rajabi, Ehsan Nasab, Iman Nasab,Mohamad Mansour, Ayman Alissa, Sally Khatib und Kahled Binarli.

Leitung: Theater Aber Andersrum (Cristina Collao & Alvaro Solar)

 

Ein Projekt unterstützt von:

Ortsamt Östliche/Vorstadt,

Verein Die Linke im Bundestag und

Verein für Kunst & Menschenrechte  "Eine verkehrte Welt e.V."

 

Wir bedanken uns auch beim Rat für Integration, beim Senator für Soziales Bremen und bei der Schwankhalle Bremen

für ihre Kooperation damit dieses Projekt möglich ist.

 

Danke auch an Senaa Alkhaffaji und an Ehsan Sheikhi Nasab

für ihre Unterstützung bei den Übersetzungen aus dem persischen und dem arabischen.



Theater Aber Andersrum

Alvaro Solar & Cristina Collao

Bismarckstr. 5

D - 28203 Bremen